Rezept Christstollen – Weihnachtsstollen mit Marzipan-, Mokkanougat- oder Mohnfüllung – low carb & glutenfrei

Mokka-Nougat-Stollen

Aus der Backmischungen Mandelbrioche oder  Düsseldorfer Stutenbrot kannst du einen Stollen backen, der mit jeder High-Carb-Version mithalten kann! Wahlweise mit Marzipan-, Mokkanougat oder Mohnfüllung.

Rezept für 1 Stollen von ca. 800 – 850 g (16 Stücke):

Für den Hefeteig:

*Unser Mildes, Unser Goldenes und Toastbrot funktionieren auch gut für dieses Rezept, allerdings müsst ihr dann den Teig noch selber süßen, wir empfehlen die Zugabe von Süße entsprechend 150 g Zucker, z.B. 15 g Low-Carb Süße)

Für die Marzipanfüllung:

Für die Mohnfüllung:

Für die Mokkanougatfüllung (wer keinen Kaffeegeschmack mag, kann das Espressopulver auch einfach weglassen, dann schmeckt es wie Nutella):

Ausserdem (optional):

  • 2-3 EL Erythritol-Puder zum Bestäuben
  • 100 – 200 g Mandelblättchen zur Dekoration
  • 1 EL Butter zum Bestreichen

Für die Marzipanfüllung Erythritol und Wasser erhitzen, bis das Erythritol vollständig gelöst ist. Süße, Rosenwasser und Bittermandelaroma zugeben und die gesamte Lösung zu den gemahlenen Mandeln geben. Mit einem Pürierstab so lange bearbeiten, bis eine homogene Masse entstanden ist. Zum Schluss noch einmal mit einem Löffel umrühren und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.

Für die Mohnfüllung den Mohnfix mit Milch verrühren und 10 min quellen lassen. Anschließend die geschmolzener Butter unterrühren.

Für die Mokkanougatfüllung alle Zutaten vermischen und so lange kneten, bis eine bröselige Masse entstanden ist. Schmeckt auch saulecker einfach nur so… 😉 

  1. Die Hefe mit den Rosinen (oder wenn ohne Rosinen: ¼ TL Zucker oder Honig) in 400 ml (bzw. die auf der Packung angegbene Menge) lauwarmem Wasser verrühren und ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  2. Die 200 g Backmischung mit Stollengewürz mischen, zur Hefelösung geben (beim Mandelbrioche kommen noch zusätzlich Eier in den Teig, siehe Packung!) und so lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig mit feuchten Händen auf Backpapier ausrollen, mit der Füllung bestreichen und dabei ca. 3 cm auf der Längsseite aussparen. Anschließend den Teig von beiden Seiten einklappen und danach eine der Seiten über die Mitte falten. Die Enden des Stollens gut verschließen. Evtl. mit Butter bestreichen und mit Mandelblättchen überziehen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Umluft ca. 80 – 90 Minuten oder bei Ober- und Unterhitze ca. 100 Minuten backen.
  5. Nach dem Backen sofort mit Erythritol-Puderzucker bestäuben und den Stollen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Nährwerte pro Stück mit Marzipanfüllung und Düsseldorfer Stutenbrot (bei 16 Stück):
Energie: 149 kcal
Fett: 10.4 g
Kohlenhydrate: 3.5 g
Eiweiß: 8.7
Skaldeman-Ratio: 0.9

Nährwerte pro Stück mit Mohnfüllung und Düsseldorfer Stutenbrot  (bei 16 Stück):
Energie: 174 kcal
Fett: 13.4 g
Kohlenhydrate: 3.7 g
Eiweiß: 8.1
Skaldeman-Ratio: 1.1

Produktentwicklerin | Chemikerin | Chocaholic | Muffinqueen bei Dr. Almond

Dr. Monika Charrak
PRODUKTENTWICKLERIN | CHEMIKERIN | CHOCAHOLIC | MUFFINQUEEN

 

Die Low-carb & Glutenfreie Ernährung hat mein Leben verändert – und das nicht nur aus gesundheitlicher Sicht.

Als Chemikerin und ehemalige Laborleiterin eines Forschungs- und Entwicklungslabors gehört wissenschaftliches Tüfteln zu meinen größten Leidenschaften, privat habe ich immer schon gerne gebacken und gekocht. Mit der Gründung von Dr. Almond konnte ich beides vereinen und entwickle gemeinsam mit meinem Mann Samir gesunde Lebensmittel für die glutenfreie low-carb Ernährung.

Unser Ziel: Low-Carb & Glutenfreie Produkte und Rezepte, die so gut schmecken, dass man keinen Grund hat, die konventionellen Produkte zu vermissen.

Das Dr. Almond Team - Spaß bei der Arbeit

7 Idee über “Rezept Christstollen – Weihnachtsstollen mit Marzipan-, Mokkanougat- oder Mohnfüllung – low carb & glutenfrei

  1. Heike sagt:

    so lecker!! ich habe die Marzipan-variante gebacken! Seit ich kein normales Getreide mehr essen darf, das erste Mal wieder mit Weihnachtsstolle! Wunderbar! und es war exakt nach Anleitung wirklich einfach! Kann die Teigmischung wirklich empfehlen! Nun kann Weihnachten kommen! :))

    • Angelika Nykolyn sagt:

      Ich hab auch die Marzipan-Variante gemacht. Aber irgendwas hab ich wohl falsch gemacht, obwohl ich mich genau ans rezept gehalten habe: was bitteschön habt ihr für einen Pürierstab? mein Pürierstab, der sonst alles klein bekommt, ist heiss gelaufen und hat sich dann verabschiedet! 250 g mandeln mit 50 ml wasser pürieren war wohl zuviel für ihn….
      der stollen ist jetzt im ofen. Wird wohl eher eine Mandelfüllung werden. Was hab ich falsch gemacht????

        • Angelika Nykolyn sagt:

          ich vermute mal, ich hab den fehler gefunden: man sollte nicht einfach gemahlene mandeln verwenden, sondern darauf achten, dass die mandeln blanchiert sind!!! tja: augen auf beim mandelkauf! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*