X
ACHTUNG!! DIE SCHOKOLADEN SOMMERPAUSE KOMMT BALD!

Rezept Knusprige Eiswaffeln selbermachen low carb glutenfrei

Rezept-low-carb-Eiswaffeln-Eishörnchen-glutenfrei-zuckerfrei-keto

 

Rezept Eiswaffel Eishörnchen selbermachen low carb glutenfrei keto Hörnchenautomat

 

Herrlich knusprig-knackige Waffeln für low carb Eisgenuss ohne Reue. Für perfekte Eishörnchen aus dem Hörnchenautomat oder krosse Waffelkekse aus dem Backofen.

Es gibt solche Rezepte … die kosten einen unglaublich viel Zeit und Nerven bis man es endlich hingekriegt hat.

Die knusprigen Eiswaffeln gehören eindeutig mit dazu. Zu dem perfekten Eiscreme-Erlebnis gehört eine knusprige Waffel – sei es als Hörnchen oder als Waffelkeks zum “draufstecken” – einfach dazu.

Das Original aus Weizen und Zucker wird sofort nach dem Backen in Form gebracht und behält diese Form nach dem Abkühlen dann bei. Die Schwierigkeit bei glutenfreien low carb Teigen ist jedoch, dass man zwar biegsamen Teig hinbekommen kann (z.B. aus unserem Pfannkuchenteig, der wunderbar für Wraps und Crepes geeignet ist), diese aber keinesfalls “keksig-knusprig” werden. Knusprige Kekse nach diesem Rezept auf der anderen Seite sind absolut nicht biegsam. Es galt also das perfekte Mittelding zu finden! Das bedeutete unzählige Versuche mit labberigen Waffeln, zerbrochenen Keksstückchen und und und …

Umso glücklicher sind wir, dass wir euch heute ENDLICH das perfektionierte Rezept vorstellen können! 🙂

Der Teig ist so beschaffen, dass man damit schöne dünne Waffeln backen kann, die sich im heißen Zustand um einen Hörnchenformer wickeln lassen und anschließend im Backofen knusprig gebacken werden.

Eine schlechte Nachricht gibt es aber leider: für perfekte Eishörnchen, die aussehen wie aus der Eisdiele, braucht ihr definitiv einen richtigen Hörnchenautomat (auch Hörncheneisen genannt) und einen guten Hörnchenformer.

Wir haben dieses Hörncheneisen und diesen Hörnchenformer verwendet und waren sehr zufrieden:

Es gibt auch schon Modelle für unter 20 € – ob die was taugen können wir leider nicht sagen, aber wenn ihr ein gutes Modell empfehlen könnt, schreibt es gerne in die Kommentare! 🙂

Wir haben auch unterschiedliche andere Varianten ohne Hörncheneisen getestet, aber die Ergebnisse waren leider nicht vergleichbar.

Grund dafür ist folgender: der Teig benötigt gleichzeitig Hitze und Druck. Nur so wird er schön dünn und gleichzeitig stabil genug, um sich zu einem Hörnchen rollen zu lassen. Genau das macht ein Hörncheneisen: 2 Platten mit einem ansprechenden Waffelmuster, die einfach zugeklappt werden und innerhalb von 1 – 2 Minuten eine “offene” Eiswaffel produzieren, die dann nur noch aufgerollt werden muss (…und in der low carb Variante noch kurz nachgebacken wird).

Wenn es für euch nicht unbedingt das volle Programm mit einem richtigen Eishörnchen sein muss und ihr mit knusprigen Waffelkeksen auch zufrieden seid, könnt ihr auch den Teig dünn zwischen zwei Lagen Backpapier ausstreichen und im Ofen bis zur gewünschten Knusprigkeit backen.

Wir haben auch mal probiert, einen nur kurz angebackenen “Mega-Keks” (das Backpapier hatten wir mit einer schweren Backform beschwert damit es schön platt war) aus dem Ofen aufzurollen und mit dem Hörnchenformer nachzubacken, aber hübscher als so ist es leider nie geworden:

Eine hübsche Möglichkeit für Mini-Hörnchen gibt es für Besitzer des Tefal Snack Collection Multifunktionsgerätes (übrigens eins unserer absoluten Lieblingsgeräte (!!!) in der Küche, da man damit auch Sandwiches, Brüsseler Waffeln, normale Waffeln, Panini und vieles mehr machen kann.): Da gibt es nämlich eine Einsatz-Platte (Nr. 7) für Feingebäck/Bricelets. Die Fläche ist leider recht klein, die Mini-Hörnchen sehen aber einfach klasse aus und eignen sich auch für besonders hübsche Waffelkekse:

 

Und so gehen low carb Eiswaffeln / Eishörnchen im Hörncheneisen:

Den Teig nach Rezept (s. unten) zubereiten. Das Hörncheneisen auf mittlere Hitze vorheizen und 1 – 2 EL Teig in die Mitte geben. Das Eisen schließen und eine halbe Minute warten, dann zum ersten Mal öffnen und nachschauen. Der Teig sollte gerade von “komplett hell” in ein zartes gold-braun wechseln, dann ist er genau richtig. Die Waffel mit einem Pfannenwender herausholen, auf einen großen Teller legen und SOFORT mit dem Hörnchenformer zu einem Hörnchen aufwickeln. Das erfordert schon ein bisschen Fingerspitzengefühl aber nach ein paar Mal Üben habt ihr das raus 😉 … Anschließend samt dem Hörnchenformer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 160 °C ca. 20 min knusprig backen (oder bis es euch gefällt).

Insgesamt erfordert die gesamte Zubereitung ein bisschen Übung – macht euch nicht verrückt, wenn es nicht sofort klappt! Die ersten Hörnchen werden wahrscheinlich krumm und schief oder zerbrechen beim Rausnehmen. Der Teig darf weder zu dick sein (dann bricht er beim Aufrollen) noch zu dünn sein (dann bricht das fertige Hörnchen wenn die Eiskugel drauf soll). Wenn die Waffel beim Aufrollen bricht, ist die Teigkonsistenz wahrscheinlich noch nicht richtig. Da hilft nur vorsichtiges Nachdosieren von Mineralwasser und erneutes Probieren. Zu dicke Waffeln könnt ihr übrigens einfach “flach” knusprig backen und habt direkt leckere Waffelkekse. Das Rezept (s.u.) reicht für 10 Hörnchen / Waffelkekse von der Größe, wie sie hier abgebildet sind.

 

Eine weitere Möglichkeit sind natürlich Waffelschalen! Dazu einfach die frische, heisse Waffel in ein geeignetes (backfestes!) Gefäß legen, etwas andrücken und knusprig backen. Diese Variante ist etwas einfacher zu machen als die Waffelhörnchen 😉 …

Rezept Knusprige Eiswaffeln low carb glutenfrei

Monika Charrak
Herrlich knusprig-knackige Waffeln für low carb Eisgenuss ohne Reue. Für perfekte Eishörnchen aus dem Hörnchenautomat oder krosse Waffelkekse aus dem Backofen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Portionen 10 Stück
Kalorien pro Portion 92 kcal

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • Den Kuchenzauber mit Mandelstaub gut vermischen.
  • Die Eier mit Mineralwasser glatt rühren und mit der Kuchenzauber-Mandelstaub-Mischung verrühren.
  • Die Butter schmelzen und unterrühren. Den Teig mit einem Schneebesen so gründlich verrühren, dass ein glatter, klümpchenfreier Teig entsteht. Der Teig sollte in dicken Portionen vom Löffel tropfen.
  • Ein Hörncheneisen (Tipps dazu siehe oben) vorheizen. 1-2 EL Teig (ca. 35 g) in die Mitte geben, das Hörncheneisen schließen und backen bis die Waffel eine sehr helle goldbraune Farbe hat. Die Waffel vorsichtig herausholen und mit einem Hörnchenformer / Waffelhorn (Tipps dazu siehe oben) aufrollen. TIPP: Wenn die Waffel beim Aufrollen reisst, war sie zu dick - was bedeutet, dass der Teig nicht dünnflüssig genug war. Dann etwas zusätzliches Mineralwasser zum Teig geben und erneut probieren.
  • Die aufgerollte Waffel inkl. dem Hörnchenformer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 20 min (hängt stark von der Dicke ab!) bei 160 °C (Umluft) knusprig backen. Nach etwa der Hälfte der Zeit den Hörnchenformer herausnehmen und das Hörnchen einmal wenden, damit es rundherum goldbraun wird.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen und mit frischer Eiscreme genießen! 🙂

Sonstiges

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 92kcalKohlenhydrate: 0.4gProtein: 3gFett: 8gBallaststoffe: 2g

3 Idee über “Rezept Knusprige Eiswaffeln selbermachen low carb glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*