Rezept Burgerbuns Burgerbrötchen lowcarb keto glutenfrei

Rezept Burgerbuns Burgerbrötchen lowcarb keto glutenfrei

Rezept Burgerbuns Burgerbrötchen lowcarb keto glutenfrei

Christine Pfeil
Unsere besten Burgerbuns schmecken wie die selbstgemachte HighCarb-Version! Leicht süß und richtig weich! Wie sie sein sollen! Pro Stück NUR 2g Kohlenhydrate und 178kcal.
4.91 von 10 Bewertungen
Portionen 4 Stück
Kalorien pro Portion 178 kcal

Zutaten
 

Für den Teig

Für oben drauf

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Wasser
  • etwas Schwarzkümmel oder Sesam optional

Anleitungen
 

  • Herd auf 150 Grad vorheizen.
  • Die Hefe in der lauwarmen Milch mit dem Zucker oder Honig auflösen und abgedeckt mind. 15 Minuten stehen lassen. Zucker wird vollkommen verstoffwechselt - also keine KHs mehr übrig!
  • Eier in der Milch mit der Low-Carb Süße gut verrühren.
  • Germknödelmischung und Butter gut unterrühren. !! Achtung, Teig ist sehr sehr weich! Das gehört so!
  • Aus dem Teig 4 Burger formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen! Geht wunderbar mit sehr feuchten Händen! Ich hab sie recht groß geformt, weil ich die Buns lieber flacher mag.
  • Eigelb mit 2 EL Wasser verrühren. Die Oberfläche der Burger mit dem Eigelbwasser gut bepinseln und mit Schwarzkümmel, Sesam oder ähnlichem bestreuen.
  • Die Teiglinge bei 150 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen. Hitze auf keinen Fall erhöhen, da die Burger sonst viel zu braun werden! Je nach Herd Backzeit evtl. um 5 Minuten verlängern!
  • Die fertigen Buns auf ein Gitter setzen und sofort mit einem Tuch abdecken und auskühlen lassen! So werden die Buns wie sie sein sollen! UNBEDINGT beim Auskühlen mit Tuch bedecken, das macht sie schön weich!
  • Die Buns können auch getoastet und als Frühstücksbrötchen gegessen werden! Schmecken herrlich! Einfrieren geht natürlich auch!

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 178kcalKohlenhydrate: 2gProtein: 11gFett: 11gBallaststoffe: 10g
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

5 Idee über “Rezept Burgerbuns Burgerbrötchen lowcarb keto glutenfrei

  1. Manuela K. sagt:

    Das Beste was ich an Burgerbuns je gegessen habe, ein Traum und fix herzustellen. Rest einfrieren, und dann immer auf die Schnelle verfügbar. Ich nehme nie wieder was anderes für Burger und da muss auch mit Highcarb Mann mit. Tausend Dank für das tolle Rezept.

  2. Katharina.Haase sagt:

    Besser als die High Carb Variante!
    Zerfällt nicht, macht super satt und schmeckt einfach nur lecker! Ich mache immer gleich mehr auf Vorrat und friere die Buns ein. Bei Bedarf einfach raus nehmen und kurz frisch aufbacken – Perfekt!

  3. Brenda sagt:

    Wir essen so gern Burger. So habe ich IMMER den Germknödelteig zu Hause. Die Nährwerte sind für mich fantastisch und passen prima in meinen Plan. Die Herstellung erscheint erst einmal kniffelig, geht aber wirklich super gut. Der Schwarzkümmel ist ein muss, schmeckt richtig lecker.

Schreibe einen Kommentar