X
WIR HABEN NUN SCHOKOLADEN SOMMERPAUSE BIS HERBST!

Rezept Aprikosen-Eierlikörkuchen mit Mandel-Karamell-Kruste lowcarb kalorienarm

Rezept Aprikosen-Eierlikörkuchen mit Mandel-Karamell-Kruste lowcarb kalorienarm

Rezept Aprikosen-Eierlikörkuchen mit Mandel-Karamell-Kruste lowcarb

Christine Pfeil
Aprikosen mit einer Kruste aus Mandeln und Karamelltraum - gebettet in einen Rührteig mit Eierlikör-Flavour! Sooo lecker! Ein Stück des Kuchens hat NUR 221kcal und 8g KH - genial oder? Trotz Früchte!
5 von 1 Bewertung
Portionen 8 Stücke
Kalorien pro Portion 221 kcal

Zutaten
 

Für den Boden

Anleitungen
 

  • Backofen auf 175 °C vorheizen.
  • Kuchenzauber, Eier, Milch, Buttermilch, Aroma und Butter zu einem glatten Teig verrühren. 5 min ruhen lassen und erneut kurz verrühren.
  • Den Teig in die Springform füllen! Ich verwende dazu eine Silikonform (Link oben bei den Zutaten) - muss nicht eingefettet werden.
  • Die Aprikosen halbieren, Stein entfernen und mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig verteilen.
  • Mit den Mandeln bestreuen - danach den Karamelltraum darauf verteilen!
  • Bei 175 °C ca. 45 min mit Umluft backen.
  • Den Kuchen ca. 10 Minuten auskühlen lassen, dann auf ein Gitter geben und komplett erkalten lassen. Mit Puder-Erythrit bestäuben und genießen!
  • HINWEIS: Das Aroma kann man natürlich auch durch echten Eierlikör oder lowcarb Eierlikör ersetzen. Dann einfach etwas weniger Milch oder Buttermilch verwenden.
  • HINWEIS 2: Ich habe hier nur 8 Stück berechnet, da der Kuchen nicht so hoch ist! 12 Stück wären zu klein!

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 221kcalKohlenhydrate: 8gProtein: 9gFett: 15gBallaststoffe: 9g

5 Idee über “Rezept Aprikosen-Eierlikörkuchen mit Mandel-Karamell-Kruste lowcarb kalorienarm

  1. Tina sagt:

    Da mir Kuchenzauber Pur alleine zu süß ist habe ich 80 Gramm Kuchenzauber Pur genommen und 20 Gramm Kuchenzauber ungesüsst. Der Teig schmeckte roh bereits lecker mit dem Eierlikör Aroma. Anstatt Karamelltraum habe ich anderen braunen LowCarb Zucker verwendet. Der Kuchen war saftig und sehr, sehr lecker. Tolles Rezept und super Idee mit dem Eierlikör im Teig.

    • Christine Pfeil sagt:

      Bezüglich Eierlikör – das musst Du entscheiden! Wenn Du 50ml nimmst, dann 50ml weniger von der anderen Flüssigkeit nehmen! Zum Rausnehmen, einfachein Gitter auf die Form setzen und Gitter und form zusammen stürzen! Dann Teller auf den Kuchen und wieder stürzen incl. Gitter!

  2. Conny sagt:

    Das Rezept ist super, in Ermangelung des Aromas habe ich richtigen Eierlikör verwendet. Tipp: damit der Kuchen höher und noch fluffiger wird, habe ich zuerst die Eier 5min mit der Küchenmaschine fluffig aufgeschlagen, danach die anderen Zutaten hinzugefügt! Wirklich lecker!

  3. QueenMa2000 sagt:

    Ich bin verliebt – das Rezept ist der absolute Hammer, sehr fluffig und lecker – hab mir gleich wieder Nachschub bestellt – ihr seid die Besten , mit euren Produkten habe ich keinerlei Schwierigkeiten LowCarb durchzuziehen!

Schreibe einen Kommentar