Rezept Tiramisu-Eis low-carb zuckerfrei keto

Tiramisu-Eis low-carb Eiscreme Protein-Eis Proteineis

Eine unserer absoluten Lieblings-Eissorten – der italienische Dessertklassiker als cremiges low-carb Eis mit nur 1.5 g Kohlenhydraten auf 100 g!

Zutaten für die Tiramisu-Eiscreme (720 – 750 g):

  • 100 g Dr. Almond Eiscremezauber
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g kalter Espresso
  • 100 g Sahne
  • 20 – 50 g Rum oder Amaretto (je nach gewünschten “Umdrehungen”, ACHTUNG – nicht für Kinder geeignet! Bei 50 g 40%igem Rum hat dieses Eis einen Alkoholgehalt von über 3 %!)
  • 1 EL Zitronensaftkonzentrat
  • 1 TL Kakaopulver

Weitere Zutaten zu Dekoration:

  • evtl. frische Schlagsahne
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Mascarpone, Espresso, Sahne, Rum und Zitronensaftkonzentrat glatt rühren. Den Eiscremezauber zugeben und alles für mindestens 2 Minuten gut durchpürieren. Die Eismasse auf Kühlschranktemperatur abkühlen lassen und in die Eismaschine füllen.

Wenn die Eismaschine fertig ist, das Kakaopulver über die Eismasse sieben und einmal kurz umrühren.

Für besonders schöne Eisbecher mit “kugeligen” Kugeln, solltet ihr die frische Eismasse, die nach der Eismaschine noch etwas zu weich zum Kugelnformen ist, noch für ca. 15 – 30 min ins Gefrierfach stellen.

Das Eis vor dem Servieren mit weiterem Kakaopulver bestäuben und genießen.

Nährwerte (100 g Eiscreme) mit 50 g Rum:

215 kcal, 17.7 g Fett, 1.5 g KH*, 8.3 g Eiweiß. Alkoholgehalt: 3.1 %

Nährwerte (100 g Eiscreme) mit 20 g Rum:

214 kcal, 18.5 g Fett, 1.5 g KH*, 8.7 g Eiweiß. Alkoholgehalt: 1.5 %

 

*verwertbare Kohlenhydrate (nicht-verwertbare KH aus Erythrit sind nicht mit eingerechnet)

 

 

image_print

2 Idee über “Rezept Tiramisu-Eis low-carb zuckerfrei keto

    • Monika Charrak sagt:

      Liebe Nina, kannst du, es erfordert nur starke Oberarme ;).

      ZUBEREITUNG OHNE EISMASCHINE: Die frisch hergestellte Eismasse in ein verschlossenes Gefäß füllen, ins Gefrierfach stellen und alle 30 min gründlich umrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Eiscreme wird auf diese Weise leider nicht so cremig wie mit der Eismaschine. Ihr könnt aber das Ergebnis deutlich verbessern, wenn ihr mit einem elektrischen Schneebesen oder Pürierstab umrührt, statt nur mit einem Löffel. Tipp: Friert die Eismasse direkt im Rührgefäß ein, lasst den Pürierstab (nur den unteren, abnehmbaren Teil) in der Masse stecken und deckt das Gefäß mit Alufolie gut ab. Alle 30 min einmal kräftig durchpürieren bis die Konsistenz passt.

      LG,
      Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*