Rezept Quark-Aprikosen Muffins lowcarb glutenfrei

Rezept Quark-Aprikosen Muffins lowcarb glutenfrei

Rezept Quark-Aprikosen Muffins lowcarb glutenfrei

Christine Pfeil
Super fluffige Aprikosen-Quark-Muffins - NUR 4 kH und 87 kcal pro Stück - da kann man auch gerne mal ein paar mehr davon essen!
5 von 1 Bewertung
Portionen 18 Stück
Kalorien pro Portion 87 kcal

Zutaten
 

Für den Boden

Für die Quarkschicht

Sonstiges

Anleitungen
 

  • Kuchenzauber, Eier und Milch verrühren. 5 Minuten zum Quellen stehen lassen, dann nochmal gut verrühren.
  • Während der Wartezeit Quarkschicht herstellen. Die 2 Eier trennen und das Eiklar steif schlagen. Quark, Eigelb, Puddingpulver, Süße, Vanille und Zitronenabrieb verrühren. Eischnee unterheben.
  • Nun den Teig aus dem Kuchenzauber auf 18 Muffinförmchen verteilen. Am Besten eignen sich Förmchen aus Silikon oder die Papierförmchen, die ich hier verwendet haben. Link siehe weiter unten.
  • Die Quarkmasse auf dem Teig verteilen - reicht wunderbar für die 18 Stück!
  • Jetzt je eine Aprikosenhälfte auf die Quarkmasse setzen und mit etwas Karamelltraum bestreuen.
  • Im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.
  • Vor dem Servieren mit Puder-Erythrit bestäuben.
  • Ich habe hier extra mal eine kalorienarme Version gezaubert. Wer die Muffins auffetten will oder nicht auf Kalorien achtet, kann natürlich anstatt der 1,5%-Milch höherprozentige oder Sahne verwenden - oder dem Teig noch etwas Butter hinzufügen. Auch beim Quark kann natürlich die fettreichere Variante verwendet werden!

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 87kcalKohlenhydrate: 4gProtein: 8gFett: 4gBallaststoffe: 4g


Die Papierförmchen, die ich verwendet habe, gibts hier >> (KLICK) – sie sehn super schön aus und man kann die Muffins damit auch schön mitnehmen oder verschenken!

Anmerkung: Angeregt hat mich zu diesem Rezept unsere Kundin Sabine, die immer soooo tolle Rezepte in unserer Kundengruppe postet! Vielen Dank dafür Sabine!!

Zur Kundengruppe gehts hier >> (KLICK) 

Eine Idee zu “Rezept Quark-Aprikosen Muffins lowcarb glutenfrei

  1. Tina sagt:

    Ich muss gestehen, dass ich die Muffins ohne den Boden gebacken habe, da ich noch abnehmen muss. Also kann ich nur die Quarkmasse bewerten. Diese ist super saftig und lecker. Ich esse es so gerne zum Frühstück oder einfach mal ein bisschen zwischendurch da es gut sättigt. Ich habe bereits verschiedene Low Carb Käsekuchen gebacken aber die Quarkmasse hat mit Erythrit, Xylitol etc. nie gut geschmeckt. So schlecht, dass ich aufgeben wollte Käsekuchen zu backen.

Schreibe einen Kommentar