Rezept Marmorkuchen – lowcarb glutenfrei keto

Rezept Marmorkuchen - lowcarb glutenfrei keto

 

Rezept Marmorkuchen - lowcarb glutenfrei keto

Sieht gut aus, schmeckt unglaublich lecker und ist soooo einfach zu machen: mit diesem Marmorkuchenrezept aus dem Kuchenzauber machst du bei jedem Kaffeekränzchen eine gute Figur! 🙂
4.77 von 17 Bewertungen
Portionen 12
Kalorien pro Portion 273 kcal

Utensilien

  • Kastenform (25 – 30 cm) oder Gugelhupfform (23 – 28 cm) oder andere passende Form

Zutaten
 

Zutaten

Optional

  • 100 ml starker Espresso für die Mokkavariante

Du benötigst

  • 1 Kastenform (25 – 30 cm) oder Gugelhupfform (23 – 28 cm)

Anleitungen
 

  • Backofen auf 175°C vorheizen.
  • Die Eier mit Sahne und Kuchenzauber verrühren. Den Teig ca. 5 min ruhen lassen.
  • Die Butter schmelzen, zum Teig geben und gut verrühren.
  • Die Backform (Muffinform, Backblech) gut einfetten (oder mit Backpapier auslegen).
  • Marmormuster: Variante 1: Die Hälfte des Teiges entnehmen und die andere Hälfte mit dem Backkakao verrühren. Anschließend abwechselnd in mehreren Portionen in die Form schichte. Variante 2 (Mokkavariante): Ein Drittel des Teiges in die Form füllen. Den restlichen Teig mit dem Espresso verrühren und die Hälfte davon über den hellen Teig schichten. Das letzte Drittel Teig mit Backkakao verrühren und darüber schichten.Bei beiden Varianten: Zum Schluss mit dem Stiel eines Buttermessers durch den Teig fahren (bis ganz nach unten) für das typische Marmorkuchenmuster.
  • Bei 175°C Umluft ca. 50 min oder bei Ober- und Unterhitze ca. 60 min backen.
  • TIPP: Klappt auch mit 6 Eier Gr.L. - wird dann etwas weniger Teig, aber auch sehr fluffig und lecker. Anstatt Sahne kann auch normale Milch oder Kokosmilch etc. verwendet werden.

Sonstiges

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 273kcalKohlenhydrate: 2gProtein: 8gFett: 25gBallaststoffe: 6g

12 Meinungen zu “Rezept Marmorkuchen – lowcarb glutenfrei keto

  1. Stefanie Scheibler sagt:

    Ich liebe diesen Marmorkuchen! So schön saftig! Meine Highcarb- Kuchen waren immer ziemlich trocken, aber dieser ist perfekt! Ivh füge manchmal noch ein bisschen Eierlikör- oder Rumaroma hinzu. Lecker!

  2. Gaby sagt:

    Super lecker, einfach zu machen.
    Frage dazu, fehlt da nicht das Süssmittel? Mein Kuchenzauber ist ohne Süssstoff.
    Ich hab das jetzt selber dazu gegeben. Vielleicht schleckt ja nicht jeder am Teig und merkt das vorm backen 😉😉 lg Gaby

  3. alekto sagt:

    Schnell zubereitet und immer variabel. Hatte schon Rum, Vanille, Kokos, Amaretto und Zitronen Geschmack. Meine High Carbler lieben ihn! Darf auf unserer Nachspeisenkarte nicht fehlen.

  4. Michaela Bastian sagt:

    Das ist mein Lieblingskuchen! Super easy in der Herstellung u auch Tage später noch saftig. Ich glasiere mit Schokolade u Nuteko. Auch meine High-Carbler lieben ihn.

  5. Gaby sagt:

    Wow sooooooo lecker. Saftig und fluffig. Ich hab in den dunklen Teig noch Amaretto Flavour gegeben. Dann hat er ein leichtes Marzipan Aroma. Auch sehr fein. Bekomme gleich Besuch von no- Lowcarbern 😉 die werden den Unterschied nicht schmecken 😁 wird sicher öfter gebacken 👍🏻👍🏻

  6. zimmerelse sagt:

    Super einfaches Rezept und der Geschmack ist echt klasse. Mein Mann möchte nur bei nächsten mal etwas xucker in die kakaoschicht haben…….aber das sollte ja kein Problem sein.
    Ich liebe eure Rezepte

Schreibe einen Kommentar