Rezept Ravioli mit Flusskrebsfüllung low carb glutenfrei

Rezept-Ravioli-low-carb-glutenfrei-mit-dem-Pastazauber-Zubereitung

Ravioli kann man ganz einfach mit unserem Pastazauber zubereiten. Ihr benötigt dazu nur einen netten Küchenhelfer, mit dem Ihr die Ravioli ausstechen und wieder falten könnt!

Hier eine Anleitung für die Pasta, wenn man sie per Hand ausrollt: https://lowcarb-glutenfrei.com/anleitung-low-carb-pasta-selbermachen-per-hand-ohne-maschine-glutenfrei-rezept/  – natürlich dann NICHT schneiden, sondern nach Anleitung im Video weiterverarbeiten.

Küchenhelfer für die Ravioli: https://lowcarb-glutenfrei.com/produkt/kitchencraft-ravioli-teigtaschen-former-3er-set/

Hier sehr Ihr eine kleine Videoanleitung zum Herstellen der Ravioli:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Rezept verwendet 400g Pastazauber – so kann man gleich Ravioli auf Vorrat zubereiten. Man kann diese wunderbar fertig gefüllt roh einfrieren!

Also legen wir los:

Rezept Ravioli mit Flusskrebsfüllung low carb glutenfrei

Christine Pfeil
Super leckere Ravioli mit einer Füllung aus Flußkrebsen und viele feinen Zutaten. Etwas aufwändig in der Zubereitung, aber es lohnt sich!
0 von 0 Bewertungen
Portionen 6 Portionen
Kalorien pro Portion 254 kcal

Zutaten
 

Anleitungen
 

  • 400 g Trockenmischung mit 400 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in mehrere Portionen teilen, mit Bambusfaser bemehlen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Dabei mehrfach wenden und erneut leicht bemehlen bis die gewünschte Dicke erreicht ist (Empfehlung: maximal 1 mm). Link zur genauen Anleitung siehe oben!
  • Nun mit den Ravioliausstechern Kreise ausstechen - ich habe die mittlere Größe verwendet. Man kann natürlich auch kleinere Ravioli machen, wenn man will.
  • Nun mit einem Löffel kleine Häufchen der Füllung in die Mitte der Kreise setzen, dabei darauf achten, dass Ihr nicht zuviel Fülle nehmt, sonst platzen die Ravioli beim Zusammenklappen.
  • Die Ränder der Kreise mit Wasser bestreichen, auf den Ravioli-Former setzen, zusammenklappen und gut festdrücken! Seht dazu das Video oben hier im Rezept!
  • Man kann die Ravioli nun in Salzwasser kochen oder im Dampfgarer dämpfen. Zeit ca. 15 Minuten im Dampfgarer - im Wasser ca. 10 Minuten. Die Ravioli mit der Buttersauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Bei mir gab es einen gemischten Salat dazu! Als Garnitur habe ich noch einige Garnelen in Butter gebraten!
  • Zutaten und Zubereitung für die Füllung und die Sauce findet Ihr hier weiter unten im Rezept. Nährwerte NUR für die Ravioli OHNE Füllung. Füllungen findet Ihr viele im Netz. Ich habe mir eine auf Chefkoch.de gesucht und etwas verändert!

Sonstiges

Flusskrebsfüllung nach chefkoch.de (Zutaten etwas abgeändert) >> https://www.chefkoch.de/rezepte/3095631462288380/Scampi-Ravioli-mit-Salzzitrone-und-Koriander.html
Füllung:
500 g Flusskrebsschwänze
2 Eiweiß
200 ml Sahne
2 Zehen Knoblauch
100 g Schalotten
4 TL Korianderblätter
1 EL Butter
2 TL Tikka Masala Paste mild (Beispiel: https://english-shop.de/de/pataks-tikka-masala-spice-paste-283g.html)
2 Msp. Cayennepfeffer
2 TL Sojasauce
2 TL Sesamöl
2 Msp. Ingwer gerieben
Für die Sauce:
200 g Butter
6 EL Koriandergrün fein gehackt
Zitronengras oder etwas abgeriebene Zitrone
etwas Salz
Zubereitung Füllung:
Die Hälfte der Flusskrebsschwänze mit den Eiweißen mit dem Stabmixer fein pürieren. Langsam Sahne zugießen, bis eine homogene dicke Creme entsteht. Wichtig dabei ist, dass sämtliche Zutaten möglichst eiskalt verarbeitet werden. Die fertige Masse zurück in den Kühlschrank stellen.
Knoblauch, Schalotten und Korianderblätter fein hacken. Den Rest der Flusskrebsschwänze in kleine Würfel schneiden und die Zutaten in Butter andünsten. Abkühlen lassen und mit der Krebscreme vermischen. Tikka Masala Paste, Cayennepfeffer, Ingwer, Sojasauce und Sesamöl zugeben und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.
Zubereitung Buttersauce:
Die Butter in einer Pfanne schmelzen, Koriander und Zitronengras hineingeben und alles bei sehr niedriger Hitze etwas ziehen lassen. Das Zitronengras am Schluss entfernen. Habt Ihr kein Zitronengras, einfach etwas abgeriebene Zitronenschale in die Butter geben. Die Butter am Schluss etwas salzen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 254kcalKohlenhydrate: 1gProtein: 23gFett: 11gBallaststoffe: 30g

Schreibe einen Kommentar