Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei

Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei

Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei

Christine Pfeil
Schnitte mit Mandelbiskuit, Himbeeren, Mascarpone, Skyr und Sahne - lowcarb und glutenfrei! NUR 5g Kohlenhydrate pro Stück!
4.5 von 4 Bewertungen
Portionen 18
Kalorien pro Portion 315 kcal

Zutaten
 

Biskuit

Fülle

  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Skyr
  • 12 g Dr. Almond Low-Carb Süße
  • 500 g Sahne
  • 600 g Himbeeren TK oder frisch
  • 3 EL Backkakao
  • 25 ml Himbeergeist kann auch weggelassen oder durch andere Flüssigkeit ersetzt werden

Anleitungen
 

Biskuit

  • Die Eier trennen.
  • Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen.
  • Eigelb und Low Carb Süße schaumig rühren.
  • Eischnee, Mandelstaub und Backpulver auf die Eigelbmasse geben und sachte mit einem Rührlöffel unterziehen.
  • Die Biskuitmasse in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen (hier wurde eine Form mit 37 x 24 cm verwendet) und bei 200 Grad Umluft ca. 15 Minuten backen.
  • Biskuit aus der Form nehmen, auskühlen lassen.

Füllen

  • Den Biskuit mit dem Himbeergeist (oder anderer Flüssigkeit nach Wahl) beträufeln.
  • Die Himbeeren auf dem Boden verteilen.
  • Die Mascarpone mit Skyr und der LowCarb Süße verrühren.
  • Die Sahne schlagen und vorsichtig unter die Mascarponecreme heben. Bei Bedarf auch die Sahne etwas süßen.
  • Die Creme auf den Himbeeren verteilen und glatt streichen.
  • Oben mit Kakao bestäuben und im Kühlschrank gut durchziehen lassen.

Sonstiges

Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei
Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei
Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei
Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 315kcalKohlenhydrate: 5gProtein: 10gFett: 26gBallaststoffe: 3g

7 Idee über “Rezept Himbeerschnitte lowcarb und glutenfrei

  1. Ursula sagt:

    Meiner Meinung nach zu viel Skyr. Habe alles abgewogen und nach Rezept verarbeitet, Leider bleibt die Creme nicht steif auf dem Kuchen, sondern verläuft (trotz stundenlangem Kühlen. Geschmacklich gut, man man alls Creme mit Boden auch gut Essen. Würde das nächste mal eher Quark nehmen, oder nur max. 250gr Skyr (und eventuell 250gr Quark) oder dann mit Gelantine arbeiten, damit die Sache steif bleibt (und ja, nartürlich habe ich auch die Sahne zuerst RICHTIG gut steif geschlagen, bevor sie untergehoben wurde).

  2. Starbasic sagt:

    *****Absolut Himmlisch***** Ich hatte nur die Hälfte (9 Portionen) gebacken und habe es bedauert. Die Reaktion der Familie: und das ist Keto??? Dieses Kuchen wird es bei uns öfter geben. Vielen Dank für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar