Rezept schokoladige American Cheesecake lowcarb glutenfrei

Rezept American Cheesecake lowcarb glutenfrei

Rezept schokoladige American Cheesecake lowcarb glutenfrei

Monika Charrak
Ein amerikanischer Klassiker aus Frischkäse, Sauerrahm, Eiern und unserem low-carb Puddingpulver, mit einem fein-mürben schokoladigen Boden aus Kuchenzauber.
0 von 0 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 10 Min.
Portionen 12 Stück
Kalorien pro Portion 538 kcal

Zutaten
 

Schokomürbteig

Käsemasse

Anleitungen
 

Mürbteigboden

  • Den Kuchenzauber mit Mandelstaub, Kakaopulver und Eiern verrühren.
  • Die Butter schmelzen und unterrühren.
  • Den Teig abgedeckt ca. 30 min kalt stellen.
  • Den Boden einer Springform (26 cm oder 30 cm) mit Backpapier auslegen und die Ränder gut einfetten oder ebenfalls mit Backpapier auslegen.
  • 2/3 des Teiges mit Hilfe von Bambusfaser auf dem Boden ausrollen (geht am besten mit den Händen) und mit den restlichen 1/3 Teig den Rand ca. 4 cm hochziehen.

Käsemasse

  • Die Eier trennen und die Saure Sahne, den Frischkäse mit Eigelb, geschmolzener Butter und Süße verrühren.
  • Abwechselnd Milch und Puddingpulver portionsweise (Puddingpulver nur TL-weise) unterrühren.
  • Das Eiklar steif schlagen und in mehreren Portionen unter die Käsemasse heben.
  • Die fertige Masse in die Backform füllen.
  • Die Masse am Rand leicht hochdrücken, so dass der Mürbebodenrand bis kurz unter der Oberkante mit Käsemasse benetzt ist (der Kuchen fällt dadurch später weniger ein).
  • Bei 160 °C ca. 80 min mit Umluft oder 100 min mit Ober- und Unterhitze backen. Nach der Hälfte der Zeit mit Backpapier abdecken.
  • Nach dem Backen im Ofen bei geöffneter Ofentür ca. 20 min abkühlen lassen, anschließend herausholen, aus der Springform lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 538kcalKohlenhydrate: 4gProtein: 13gFett: 51gBallaststoffe: 8g

Eine Idee zu “Rezept schokoladige American Cheesecake lowcarb glutenfrei

  1. Sroitzheim sagt:

    Der absolute Hit dieser Käsekuchen 🙂
    und wie jeder Käsekuchen schmeckt er am zweiten Tag noch viel besser!!!
    Das wird unser nächster Kuchen für ein Picknick-Tag, schon am Vortag zubereitet und perfekt zum mitnehmen. Auch “nicht-ketos” lieben diesen Kuchen und schmecken keinen Unterschied 8) Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*