Rezept Tiramisu – lowcarb glutenfrei

Rezept Tiramisu – lowcarb glutenfrei
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wusstest du, dass ein Tiramisu ganz besonders gut für LCHF geeignet ist? Mit diesem Rezept für low carb Tiramisu kannst du dir einen ganz besonderen Nachtisch zaubern.
Rezept Tiramisu – lowcarb glutenfrei
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Wusstest du, dass ein Tiramisu ganz besonders gut für LCHF geeignet ist? Mit diesem Rezept für low carb Tiramisu kannst du dir einen ganz besonderen Nachtisch zaubern.
Portionen
8
Portionen
8
    Zutaten
    • 6 Eier (Gr. M) oder L
    • 250 g Quark 20 %
    • 80 g Butter
    • 100 g Dr. Almond Kuchenzauber
    • Für die Füllung:
    • 500 g Mascarpone
    • 250 g Quark 20 %
    • 10 g Dr. Almond Low-Carb Süße abschmecken nach Belieben
    • Vanille, Orangenschale
    • 3 EL Amaretto oder 5 Tr. Bittermandelaroma
    • 250 ml starker Espresso
    • 1 EL Backkakao
    Portionen:
    Zutaten
    • 6 Eier (Gr. M) oder L
    • 250 g Quark 20 %
    • 80 g Butter
    • 100 g Dr. Almond Kuchenzauber
    • Für die Füllung:
    • 500 g Mascarpone
    • 250 g Quark 20 %
    • 10 g Dr. Almond Low-Carb Süße abschmecken nach Belieben
    • Vanille, Orangenschale
    • 3 EL Amaretto oder 5 Tr. Bittermandelaroma
    • 250 ml starker Espresso
    • 1 EL Backkakao
    Portionen:
      Anleitungen
      1. Backofen auf 175°C vorheizen.
      2. Die Eier mit Quark und Kuchenzauber verrühren. Den Teig ca. 5 min ruhen lassen.
      3. Die Butter schmelzen und unterrühren.
      4. Die Auflaufform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
      5. Bei 175°C Umluft ca. 35 min oder bei Ober- und Unterhitze ca. 45 min backen.
      6. In der Zwischenzeit Mascarpone mit Quark, Süße, Vanille und Orangenschale verrühren. Den Espresso mit dem Amaretto mischen.
      7. Den Biskuitboden aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer in 2 Böden schneiden und einen der Böden in die Auflaufform legen.
      8. Die Hälfte der Espresso-Amaretto-Mischung auf den Boden geben bis er vollständig getränkt ist.
      9. Die Hälfte der Mascarpone-Masse darauf verstreichen und den zweiten Boden auflegen.
      10. Mit der anderen Hälfte der Espresso-Amaretto-Mischung den zweiten Boden durchtränken und anschließend mit der restlichen Mascarpone-Masse bestreichen.
      11. Mit Backkakao bestäuben und mindestens 2 Stunden (besser über Nacht) kaltstellen.
      Nährwerte pro Portion (bei 8 )
      Kalorien   500kcal
      Kohlenhydrate 7g
      Fett 43g
      Protein 16g
      Ballaststoffe 6g
      ------------------

      Rezept ist für eine mittelgroße Auflaufform (8 Portionen)

      Produktentwicklerin | Chemikerin | Chocaholic | Muffinqueen bei Dr. Almond

      Dr. Monika Charrak
      PRODUKTENTWICKLERIN | CHEMIKERIN | CHOCAHOLIC | MUFFINQUEEN

       

      Die Low-carb & Glutenfreie Ernährung hat mein Leben verändert – und das nicht nur aus gesundheitlicher Sicht.

      Als Chemikerin und ehemalige Laborleiterin eines Forschungs- und Entwicklungslabors gehört wissenschaftliches Tüfteln zu meinen größten Leidenschaften, privat habe ich immer schon gerne gebacken und gekocht. Mit der Gründung von Dr. Almond konnte ich beides vereinen und entwickle gemeinsam mit meinem Mann Samir gesunde Lebensmittel für die glutenfreie low-carb Ernährung.

      Unser Ziel: Low-Carb & Glutenfreie Produkte und Rezepte, die so gut schmecken, dass man keinen Grund hat, die konventionellen Produkte zu vermissen.

      Das Dr. Almond Team - Spaß bei der Arbeit

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      *

      Kennst Du schon unser Marokkanisches Fladenbrot?
      Perfekt für gesundes Fast Food!
      Kennst Du schon unser Marokkanisches Fladenbrot?
      Perfekt für gesundes
      Fast Food!