Isomaltooligosaccharide (IMO) in “zuckerfreien” Sirups – Neue Studie: Einfluss auf den Blutzucker ist fast so stark wie bei Traubenzucker!

Wenn etwas fast zu gut ist um wahr zu sein, dann … naja, dann ist es manchmal tatsächlich nicht wahr.

Wir verbreiten ungern schlechte Neuigkeiten und wir mögen auch keine Spielverderber sein. Aber heute müssen wir mal was klar stellen und aufklären. So leid es uns tut…

Was sind Isomaltooligosaccharide (IMO)?

Isomaltooligosaccharide (kurz “IMO”) sind ein ballaststoffähnliche Süßungsmittel und finden sich z.B. in zuckerfeien Sirups und Proteinriegeln. Mittlerweile bekommt man sie auch pur als Backzutat, sowohl als Sirup (z.B. dieses hier) als auch in Pulverform. Sie haben etwa 60 – 70 % der Süßkraft von Haushaltszucker und bestehen aus Oligomeren (das ist wie ein Polymer, nur viel kürzer) von verschiedenen Zuckern, darunter Glukose und Isomaltose.

Was ist das Problem an IMOs?

Durch die sogenannte α-D-(1,6)-Verknüpfung der Zuckermoleküle untereinander sollen die Oligomere nur teilweise verstoffwechselt werden können und werden dadurch in den Nährwerttabellen als Ballaststoff aufgeführt und NICHT bei den Kohlenhydraten. Da steht dann z.B.:

“70 % Ballaststoffe und 5 % Kohlenhydrate”

Klingt doch gut, oder? Ein toller low carb Sirup, den man bedenkenlos als zuckerfreies Süßungsmittel verwenden kann…

LEIDER NICHT!

Nach aktueller Studienlage [1] erhöhen IMOs den Blutzucker ähnlich stark wie Traubenzucker (pure Glukose)!

Getestet wurden 2 unterschiedliche IMOs und Dextrose (Traubenzucker) als Kontrollgruppe. Eingenommen auf nüchternen Magen, zeigten beide IMOs keinen signifikanten Unterschied bei der Beeinflussung des Blutzuckers verglichen mit Traubenzucker. Der Einfluss auf den Insulinspiegel war etwas niedriger, aber immer noch sehr stark.

Quelle: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5872719/#!po=53.5714

Unfassbar, oder?

Das sind schon merkwürdige “Ballaststoffe”, wenn sie den Blutzucker fast ebenso stark erhöhen wie Traubenzucker, oder? Aber wirklich überraschend scheint das nicht zu sein, denn:

Interessanterweise hatte die britische Lebensmittelbehörde schon 2013 festgelegt, dass Produkte mit IMOs als “nicht für Diabetiker geeignet” gekennzeichnet werden müssen…🙄. Das entsprechende Schreiben findet ihr hier…

Also DIE Logik kapier man doch nicht:
5 g Kohlenhydrate auf 100 g, aber NICHT für Diabetiker geeignet. Denkt mal nach! 🤪

Dieser Diabetiker Hinweis findet sich mittlerweile auch korrekterweise auf den jeweiligen Produkten (oder so ein schlauer Satz wie: “Produkt xy ist eine Glukosequelle”….äääähm, wie bitte???). Wer so eine Flasche in der Küche hat – schaut mal drauf! Ist euch wahrscheinlich bisher gar nicht aufgefallen. Warum auch? Es steht schließlich drauf, dass das Produkt “nur” 5 g Kohlenhydrate und ganze 70 % Ballaststoffe hat. Also muss es doch low carb sein…

Denkste! Ballaststoffe, insbesondere solche, die als präbiotisch bezeichnet werden, sind eben nicht alle gleich und einige werden von uns so hervorragend verstoffwechselt, dass die Wirkung auf den Stoffwechsel dem von Glukose fast gleichzusetzen ist.

✅ Im Gegensatz dazu: zellulosebasierte (unlösliche) Ballaststoffe wie z.B. in Bambusfaser, werden vollständig unverdaut wieder ausgeschieden. Aber bevor ihr jetzt Panik vor löslichen Ballaststoffen bekommt: das gilt auch für Ballaststoffe in Nussmehlen (teils löslich, teils unlöslich). Die Diabetiker unter euch werden es an ihrem Blutzucker merken.

✅ Viele lösliche Ballaststoffe werden nur zu einem sehr geringen Teil, nur sehr langsam oder erst sehr spät im Verdauungsprozess verstoffwechselt, so dass der Blutzucker nicht beeinflusst wird. In der Regel sind Ballaststoffe was Gutes.

Wir beobachten IMOs schon seit Jahren. Die Studienlage war anfangs noch nicht eindeutig und es war insgesamt schwer nachzuvollziehen, ob sich da verschiedene Unternehmen einfach nur aus Spaß verkloppen und vor Gericht zerren (wen es interessiert, googelt einfach mal Quest Nutrition Law Suit) oder ob da Behörden aus einer Mücke einen Elefanten machen (soll ja vorkommen).

Wir hätten IMOs als Zutat sehr interessant gefunden. Ein low carb Zuckerersatz, der tatsächlich sirupös UND pulverförmig sein kann – eine Eigenschaft, die man z.B. bei Erythrit schmerzlich vermisst. Außerdem wäre das eine Alternative zu Inulin (ein Fructooligosaccharid) gewesen, das leider eine sehr niedrige digestive Toleranz hat (im Klartext: Blähungen und Durchfall). Interessante Beobachtung der oben erwähnten Studie: die getesteten IMOs zeigten außerordentlich geringe negative Auswirkungen auf den Darm. Das ergibt nun aber auch irgendwie Sinn –  wenn IMOs größtenteils wie leichtverwertbare Kohlenhydrate verstoffwechselt werden, werden sie eben auch so verdaut: leicht und ohne Probleme. Und der Zucker schießt ins Blut.

Wir verteufeln nicht die Kohlenhydrate – aber das Spiel mit einer falschen Interpretation von Nährwertinformationen ist absolut gefährlich!

Um das mal ganz klar zu stellen: wir verteufeln nicht generell alle Lebensmittel, die “ein paar mehr Kohlenhydrate” haben. Mit einem Taschenrechner oder ein bisschen Kopfrechnen kann man ohne Probleme auch einiges an Lebensmitteln in einer low carb Ernährung genießen, die streng genommen nicht wirklich kohlenhydratarm sind. Beispiel Rosinen: pur und kiloweise sind sie in einer low carb Ernährung vielleicht keine so gute Idee, 50 g auf ein ganzes low carb Brot verteilt ergibt ein leckeres Rosinenbrot, das sich für seine Nährwerte absolut nicht schämen muss. Davon abgesehen gibt es viele unterschiedliche Formen einer low carb Ernährung. Je nach Bewegungspensum passen auch Bananen und Süßkartoffeln in Maßen auf den Speiseplan und auch gelegentliche Refeeds können okay sein – wir sind alle verschieden und jeder hat ein anderes Ziel, einen anderen Gesundheitszustand, andere Bedürfnisse. Also DARUM geht es uns absolut nicht!

Das FATALE an dieser Geschichte ist die Interpretation, die ein Nährwertlabel mit “5 g Kohlenhydrate und 70 % Ballaststoffe” beim Verbraucher bewirkt. Bei einem Verbraucher, der vielleicht Diabetiker ist. Oder sich ketogen ernähren möchte (oder muss). Oder in seiner low carb Ernährung penibel die Kohlenhydrate zählt und ein gewisses Ziel vor Augen hat – aber dann mit 5 g statt …. mit 50, 60 oder 70 g rechnet!

Darüber hinaus: Wenn ihr davon ausgeht, dass ein Süßungsmittel lediglich 5 g Kohlenhydrate enthält, werdet ihr es nicht sparsam einsetzen. Schlimmstenfalls süßt ihr euer komplette Rezepte damit und da pures IMO nur ca. 60 – 70 % der Süßkraft von Haushaltszucker hat, werdet ihr ein “lowcarbifiziertes” high carb Rezept sogar wahrscheinlich mit noch mehr IMO zubereiten als die Zuckermenge, die im Originalrezept stand. Schaut euch nochmal die Grafik aus der Studie an!

Im Klartext bedeutet das, dass euer Muffin mit normalem Haushaltszucker wahrscheinlich eine niedrigere Auswirkung auf den Blutzucker gehabt hätte als mit dem tollen “low carb Sirup” aus Isomaltooligosacchariden…

Also uns fehlen da die Worte…

Monika Charrak
Produktentwicklerin | Chemikerin | Chocaholic | Muffinqueen bei Dr. Almond

Dr. Monika Charrak
PRODUKTENTWICKLERIN | CHEMIKERIN | CHOCAHOLIC | MUFFINQUEEN

 

Die Low-carb & Glutenfreie Ernährung hat mein Leben verändert – und das nicht nur aus gesundheitlicher Sicht.

Als Chemikerin und ehemalige Laborleiterin eines Forschungs- und Entwicklungslabors gehört wissenschaftliches Tüfteln zu meinen größten Leidenschaften, privat habe ich immer schon gerne gebacken und gekocht. Mit der Gründung von Dr. Almond konnte ich beides vereinen und entwickle gemeinsam mit meinem Mann Samir gesunde Lebensmittel für die glutenfreie low-carb Ernährung.

Unser Ziel: Low-Carb & Glutenfreie Produkte und Rezepte, die so gut schmecken, dass man keinen Grund hat, die konventionellen Produkte zu vermissen.

Das Dr. Almond Team - Spaß bei der Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Kennst Du schon unser Marokkanisches Fladenbrot?
Perfekt für gesundes Fast Food!
Kennst Du schon unser Marokkanisches Fladenbrot?
Perfekt für gesundes
Fast Food!
Kennst Du schon unseren Kuchenzauber?
Perfekt für Deine Kuchentafel zu Ostern!
Kennst Du schon unseren Kuchenzauber?
Perfekt für Deine
Kuchentafel zu Ostern!
Kennst Du schon unseren Pastazauber RUSTICALE?
Perfekt für Nudeln, Spaghetti, Spätzle und mehr!
Kennst Du schon unseren Pastazauber RUSTICALE?
Perfekt für Nudeln, Spaghetti, Spätzle und mehr!
Locker, weich & fluffig:
unser TOASTBROT schmeckt besser als jedes Weizenbrot! Für perfekten Toast, Sonntagsbrötchen & Burger!
Locker, weich & fluffig:
unser TOASTBROT schmeckt besser als jedes Weizenbrot! Für perfekten Toast, Brötchen & Burger!
Ab sofort verfügbar!
Unser beliebter Schokoladenzauber auch in der Sorte ZARTBITTER!
Ab sofort verfügbar!
Unser beliebter Schokoladenzauber auch in der Sorte ZARTBITTER!
Kennst Du schon unser
Freiburger Sonnenblumenbrot?
Dunkel, kräftig, kernig!
Kennst Du schon unser
Freiburger Sonnenblumenbrot?
Dunkel, kräftig, kernig!
WIEDER DA!!
Unsere beliebte lowcarb Schokolade CHOKETO ist aus der Sommerpause zurück!
WIEDER DA!!
Unsere beliebte lowcarb Schokolade CHOKETO
ist aus der Sommerpause zurück!
Ab 1.6. ist SCHOKOLADEN-SOMMERPAUSE!
Sichere dir HEUTE Deinen Vorrat und spare 15% auf ALLE Sorten Schokolade!
Ab 1.6. ist SCHOKOLADEN-SOMMERPAUSE!
Sichere dir HEUTE Deinen Vorrat und spare 15% auf ALLE Sorten Schokolade!
Verschiedene Brotsorten im Moment bis 20% Rabatt!
Ideal für Dich zum Testen!
Verschiedene Brotsorten im Moment
bis 20% Rabatt!
Ideal für Dich
zum Testen!
Mach Dir Deine LowCarb-Schokolade doch einfach selbst!
Alle Zutaten jetzt mit 15% Rabatt!
Mach Dir Deine LowCarb-Schokolade doch einfach selbst!
Alle Zutaten jetzt mit 15% Rabatt!
„Unser Goldenes“
Nur 0,1 kh und 94 kcal pro 100g
JETZT mit 15% Rabatt testen!
„Unser Goldenes“
Nur 0,1 kh und 94 kcal pro 100g
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Bauerntoast
Nur 0,1 Kh und 94 kcal pro 100g
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Bauerntoast
Nur 0,1 Kh und 94 kcal pro 100g
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Obstkuchen mit Streuseln
Boden aus unserem Düsseldorfer
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Obstkuchen mit Streuseln
Boden aus unserem Düsseldorfer
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Leckerer Flammkuchen
mit unserem Pizzateig
JETZT mit 15% Rabatt testen!
Leckerer Flammkuchen
mit unserem Pizzateig
JETZT mit 15% Rabatt testen!
SUMMER SALE verlängert bis 31.8.18
Viele Produkte mit 20% Rabatt und mehr!
SUMMER SALE verlängert
bis 31.8.18
Viele Produkte mit 20% Rabatt und mehr!
WIEDER DA! Unser Spar-Set WEIHNACHTSZAUBER mit allen 6 Sorten Weihnachtsplätzchen!
NUR solange Vorrat reicht!
WIEDER DA!
Unser Spar-Set WEIHNACHTSZAUBER mit allen 6 Sorten Weihnachtsplätzchen!
NUR solange Vorrat reicht!