Zubereitung und mehr – Backmischungen – lowcarb – glutenfrei – sojafrei

Zubereitung der Dr. Almond Backmischungen mit der KitchenAidDu möchtest erfahren, wie einfach du aus unseren Backmischungen leckere Brote zaubern kannst?

Du willst Brötchen oder Hefebrot herstellen?

Du bist dir unsicher bei der Lagerung?

Klicke einfach auf das passende Thema – wir haben die jeweilige Anleitung und Info für dich!

Von der Tüte in den Ofen – So schnell und einfach geht glutenfreies Eiweissbrot!

Gewünschtes anklicken und zum Vergrößern auf die Bilder klicken!

…. ihr könnt natürlich auch Brötchen daraus formen! 

Brötchen backen

Aus Dr. Almond-Backmischungen kann man auch wunderbar Brötchen machen! Dafür nimmst du einfach 20 ml Wasser zusätzlich (insgesamt 420 ml) und verkürzt die Backzeit um ca. 10-15 Minuten.

Dr. Almond glutenfreies low-carb Hefebrot – so geht’s

…der Trick mit der Hefe

Damit ein Hefeteig schön aufgehen kann, benötigt die Hefe Kohlenhydrate, am liebsten Glukose. Deswegen kann man mit Hefe kein kohlenhydratarmes Brot backen ‒ die Hefe braucht schlichtweg selbst Nahrung.
Um trotzdem den unvergleichlichen Hefe-Geschmack zu erzielen, bedienen wir uns eines kleinen Tricks: Wir lösen die Hefe in warmem Wasser (200 g, maximal 40 °C) auf und geben dann eine kleine Menge hochkonzentrierter Kohlenhydrate hinzu, z.B. in Form der Rosinen (in separatem Beutel verpackt) ‒ oder wahlweise ½ TL Honig ‒ oder ½ TL Zucker. Nach kurzer Zeit fangen die Hefebakterien an, sich zu vermehren und dieses wunderbare Hefe-Aroma zu produzieren; man erkennt das an einer Schaumbildung auf der Hefelösung.

Nach ca. 30 Minuten hat die Hefe alle Kohlenhydrate verzehrt und stellt ihr Wachstum wieder ein. Das ist aber egal, denn wir haben bereits das bekommen, was wir wollten, nämlich das Hefearoma im Wasser. Dieses Hefewasser wird nun mit weiteren 200 ml Wasser auf 400 ml aufgefüllt und mit der Trockenbackmischung verarbeitet.
Als Treibmittel während des Backvorgangs dient, wie bei allen Dr. Almond-Broten, ein natürliches, phosphatfreies Backpulver. Auf diese Weise erhalten wir ein aromatisches Hefebrot ‒ aber ohne das lästige stundenlange Gehenlassen des Teigs.

Glutenfreies Low-carb Hefebrot – die Anleitung:

ACHTUNG! Andere Backtemperatur als bei unseren anderen Backmischungen!

Dr. Almond-Backmischungen werden in der Regel bei 175 °C gebacken, aber das Hefebrot sollte unbedingt nur bei 150 °C gebacken werden. Der Grund für die niedrigere Temperatur bei dem Hefebrot liegt darin, dass die Hefe bei höherer Temperatur dafür sorgt, dass das Brot beim Backen sehr dunkel wird. Wir backen deshalb lieber nur bei 150 °C und warten etwas länger (ca. 90 bis 100 Minuten), bis das Brot fertig ist.

Pizza Pizza Pizza!!!

Pizza von Dr. Almond - lowcarb - glutenfrei - sojafrei

Mit unserem neuen Pizzateig kannst du dir jetzt schnell und einfach eine leckere glutenfreie low-carb Pizza backen!
Die Pizza kann wahlweise mit oder ohne Hefe gebacken werden. Die Zubereitung mit Hefe dauert 30 Minuten länger und du benötigst dazu 1 Päckchen Trockenhefe (oder 1/2 Würfel frische Hefe) und 1/4 TL (Teelöffel! – Ja, das ist wirklich so wenig!) Honig oder Zucker, um die Hefe zu aktivieren. Die genaue Anleitung dazu findest du weiter unten.

Zubereitungsanleitung für 1 Pizza (rund, ca. 32 cm Durchmesser), OHNE Hefe:

200 ml Wasser in eine Rührschüssel geben, 1 EL Olivenöl zugeben und anschließend exakt 170 g der Pizzabackmischung (oder den gesamten Inhalt der Einzelpackung) unter ständigem Rühren zugeben. So lange rühren, bis sich ein gleichmäßiger Teig gebildet hat.

Zubereitungsanleitung für 1 Pizza (rund, ca. 32 cm Durchmesser), MIT Hefe:

Auch die Zubereitung mit Hefe geht schnell und einfach.

Anschließend mit der Zubereitung fortfahren wie in den Abbildungen oben beschrieben.

Weitere Tipps und Tricks

Viele tolle Tipps und Anregungen wurden von unseren Testbäcker-Kunden in unseren Facebook-Gruppe (hier klicken) gesammelt. Schaut doch einfach mal vorbei!

Wie wird der Pizzaboden besonders knusprig?
Für besonders knusprige Pizza das Backpapier einfetten und/oder den Boden mit Olivenöl bestreichen. Außerdem empfiehlt es sich, Beläge mit hohem Feuchtigkeitsgehalt nur sparsam zu verwenden.
Gemüse kann man z.B. vorkochen, um so den Feuchtigkeitsgehalt zu reduzieren. Außerdem kann man durch eine Erhöhung der Vorbackzeit und die Verwendung der Umluftfunktion einen knusprigeren Boden erhalten.

Wie wird der Pizzateig saftiger?
Wem der Pizzateig zu trocken ist und wer es lieber ein bißchen saftiger mag, kann einfach die Vorbackzeit reduzieren. Es ist sogar möglich, komplett auf das Vorbacken zu verzichten und den ausgerollten Boden direkt mit den Pizzazutaten zu belegen. Die Backzeit beträgt dann ca. 20-30 Minuten bei 190°C (abhängig vom Belag), bzw. bis der Käse zerlaufen und ein bißchen knusprig geworden ist.

Der Teig klebt am Backpapier fest ….
Je nach Backpapiersorte kann der Teig nach dem Backen ziemlich hartnäckig am Backpapier haften. Dies kann man beheben, indem man den Pizzateig nach dem Vorbacken schon einmal kurz vom Backpapier löst und anschließend wieder locker draufsetzt. Alternativ kann man das Backpapier auch leicht einfetten.

Wie dick sollte man den Teig ausrollen?
Der Pizzateig geht beim Backen ungefähr auf die doppelte Höhe auf. Auf den Bildern kannst du sehen, welches Ergebnis du bei welcher Ausrolldicke erwarten kannst:

Zeit sparen

Überraschungseffekte

Lagerung und Haltbarkeit

Die Backmischungen
Dr. Almond-Backmischungen sollten kühl und trocken gelagert werden. Das gilt besonders für angebrochene Tüten, da das enthaltene Backpulver Feuchtigkeit ziehen kann und das Brot dann evtl. nicht mehr hochgeht.

Die Brote
Frisch gebackene Dr. Almond-Brote sollten nach dem vollständigen Auskühlen im Kühlschrank in einer gut verschlossenen Tüte gelagert werden. Aufgrund des hohen Ballaststoff- und Eiweißgehalts haben die Brote einen hohen Feuchtigkeitsgehalt, weshalb wir eine Lagerung bei Raumtemperatur oder in einem Brotkorb nicht empfehlen können.
Die Haltbarkeit von mindestens 5 Tagen im Kühlschrank haben wir uns von einem Analyselabor bestätigen lassen.
Dr. Almond-Brote lassen sich problemlos mehrere Monate in einem gut verschlossenen Gefrierbeutel einfrieren. Zum Auftauen empfehlen wir, das Brot am Vorabend aus dem Gefrierfach in den Kühlschrank zu legen, so dass es ganz langsam über Nacht auftauen kann. Nach kurzem Toasten schmeckt das aufgetaute Brot dann wieder wie frisch!

Belegte Brote zum Mitnehmen
Dr. Almond-Brote eignen sich hervorragend für belegte Brote zum Mitnehmen, z.B. für Ausflüge oder einfach als Lunchpaket für die Arbeit, Uni oder Schule. Anders als herkömmliches Brot, das bereits nach einem halben Tag im Rucksack “altbacken” schmeckt, bleibt unser Brot besonders lange frisch (bis zu einem ganzen Tag auch ausserhalb des Kühlschranks) und es ist dann eher der Brotbelag, der nach dieser langen Zeit nicht mehr so ansehnlich ist :-).

Tipp
Dr. Almond-Brote schmecken frisch getoastet besonders lecker!

Zu unseren Backmischungen Über unsere Zutaten