Rezept Schokoguglhupf mit Käsekuchenkern und Kirschen lowcarb glutenfrei
Super saftiger schokoladiger Guglhupf mit Quarkfülle und Kirschen im Teig! DER Kuchen für Schokoholiker! Nur 6g KH pro Stück!
Portionen Wartezeit
12Stück 0min
Portionen
12Stück
Wartezeit
0min
Zutaten
Zutaten
Anleitungen
  1. Für die Käsemasse Eier, Quark, Süße und Puddingpulver gründlich unterrühren.
  2. Für den Schokoteig alle Zutaten außer Zitrusfaser in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. WICHTIG: Die flüssige Butter sollte bei der Zugabe nur lauwarm sein. Am Schluss Zitrusfaser unterrühren. Die Zitrusfaser gebe ich bei, damit der Teig etwas fester wird und sich in der Form am Rand hochstreichen lässt. Sollte es bei Euch noch zuwenig fest sein, einfach ein paar Gramm Zitrusfaser nachdosieren! Kirschen unterheben.
  3. Den Herd auf 185 °C vorheizen.
  4. Zwei Drittel des Schokoladenteiges in die Silikonform geben. Teig am Rand etwas hochstreichen und die Käsekuchenmasse in die Vertiefung füllen. Restlichen Teig auf der Füllung verteilen und glatt streichen.
  5. Bei 185 °C ca. 75 Minuten backen (Umluft). In einer Silikonform muss Backzeit immer etwas länger sein, weil sie Hitze abschirmt. In einer normalen Backform dürfte 60 Minuten Backzeit reichen! (Bitte die Form dann einfetten etc.)
  6. Guglhupf in der Form etwas auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  7. Die dunkle Schokolade schmelzen und damit den Kuchen bestreichen. Fest werden lassen und dann die helle Schokolade schmelzen und wieder über den Kuchen geben. Nach Belieben mit Nüssen dekorieren oder frischen Kirschen, wenn verfügbar.
  8. Der Kuchen ist eher fest und saftig wie Brownies – ein Traum für Schokoholiker!
Nährwerte pro Portion (bei 12 Stück)
Kalorien   325kcal
Kohlenhydrate 6g
Fett 21g
Protein 16g
Ballaststoffe 11g