Rezept Glutenfreie low-carb HotDog Pizza mit Würstchenrand und Senf-Dip HIGH PROTEIN

low-carb-hot-dog-pizza-mit-wuerstchenrand-glutenfrei

Pizza oder Hot Dog? Diese Entscheidung braucht ihr mit diesem Rezept gar nicht mehr zu treffen – hier gibt’s beides in einem! Und noch dazu mit lächerlichen 3 g Kohlenhydraten pro Portion – dafür aber stolzen 21 g Eiweiß!

Die Pizza mit Würstchenrand ist extra groß und reicht dank dem zusätzlichen Würstchenrand für 8 Personen – oder 4 sehr hungrige ;).

Rezept Glutenfreie low-carb HotDog Pizza mit Würstchenrand und Senf-Dip

Zutaten für die Pizza:

  • 200 g Dr. Almond Pizzateig Backmischung (zubereitet nach Packungsanleitung mit 350 ml Wasser)
  • 1 – 2 EL Olivenöl
  • 400 g Würstchen (z.B. Alnatura BIO Putenwürstchen)
  • 250 g Gouda oder Cheddar (gerieben)
  • 200 g passierte Tomaten oder Tomatensauce
  • 5 g Zitrusfaser
  • 1 mittelgroße Paprika ca. 100 g (in dünnen Streifen)
  • 1 kleine Zwiebel ca. 100 g (in dünnen Streifen)
  • Gewürze nach Wahl für die passierten Tomaten
  • optional: ein paar Jalapenos

Zutaten für den Senf-Dip (für ca. 350 g):

  • 200 g Saure Sahne
  • 1 EL Send
  • 2 EL Mayonnaise
  • ca. 5 g Zitrusfaser
  • 1 -2 Gewürzgurken
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz und Gewürze nach Wahl

Den Pizzateig ca. auf Backpapier-Größe ausrollen (Backpapier vorher gut mit Olivenöl einfetten!). Die Würstchen ca. 3 cm vom Rand entfernt platzieren und von außen mit überstehendem Teig umwickeln. Den Teig auf der Innenseite gut festdrücken und zum Schluss mit dem restlichen Olivenöl bestreichen. Bei 190 °C ca. 15 min mit Umluft oder 20 min mit Ober- und Unterhitze vorbacken. Anschließend den Teig kurz vom Backpapier lösen und aufsetzen (dadurch klebt er nach dem zweiten Backen nicht mehr an).

Die passierten Tomaten (oder Tomatensauce) nach Geschmack salzen und würzen und gründlich mit der Zitrusfaser verrühren. Die Sauce gibt dadurch weniger Wasser an den Teig ab und der Teig wird knuspriger. Den Teig mit der Sauce bestreichen und mit Gouda oder Cheddar bestreuen.

Zwiebeln und Paprika in feine Streifen schneiden und auf der Pizza verteilen. Wir hatten ein bisschen was von den Würstchen übrig und haben diese in Würfeln ebenfalls noch auf die Pizza geworfen – zusammen mit einer Handvoll Jalapenos, für alle die es gerne extra scharf mögen.

Bei 190 °C ca. 20 min mit Umluft oder 25 min mit Ober- und Unterhitze fertig backen.

In der Zwischenzeit den Senf-Dip zubereiten:

Saure Sahne, Senf, Mayonnaise, Salz und Gewürze mischen und 2 – 3 g Zitrusfaser zugeben. Alles gründlich pürieren und die Konsistenz prüfen: wenn der Dip noch zu flüssig ist, weitere Zitrusfaser zugeben und erneut pürieren. Gurke und Zwiebel in feine Würfel schneiden und unterrühren. Tipp: mit Chayenne-Pfeffer verfeinern!

Die Pizza aus dem Ofen holen, in Stücke schneiden, mit dem Senf-Dip servieren und GENIESSEN!

Viel Spaß beim Nachbacken!

Moni & Sammy

Nährwerte für die Pizza (pro Stück, bei 8 Stücken): 370 kcal, 28 g Fett, 21 g Eiweiß, 3.1 g Kohlenhydrate

Nährwerte für den Dip (pro 100 g): 422 kcal, 36 g Fett, 11 g Kohlenhydrate, 7.7 g Eiweiss

Eine Idee zu “Rezept Glutenfreie low-carb HotDog Pizza mit Würstchenrand und Senf-Dip HIGH PROTEIN

  1. Irina sagt:

    Wollte mal einen kleinen Bericht über diese Pizza da lassen,
    und muss sagen einfach Hammer Lecker! Vielen Dank für die tolle Idee.
    Grüße Irina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*