Rezept Quarkschnitten (oder: Biskuitteig für Faule) low-carb glutenfrei

Biskuitteig fuer Faule

 

Ein wunderbar lockeres Gebäck, das stark an den klassischen Biskuitteig erinnert – allerdings ohne das Trennen der Eier und Unterheben von Eischnee. Eignet sich auch sehr gut als Boden für Sahne- oder Quarktorten.

  • 6 Eier (Gr. M)
  • 75 g Butter
  • 250 g Sahnequark (oder Magerquark)
  • Süße entsprechend 100-120 g Zucker (z.B. 12 g Flüssigsüßstoff)
  • 50 g Kokosmehl (entölt)
  • 50 g Mandelmehl (entölt)
  • 10 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 TL Orangenschalen
  • 1 MSP Bourbon-Vanille-Pulver

Ergibt 1 kleines Blech (12 Stücke).
Nährwerte für 1 Stück (mit Sahnequark) : 120 kcal, 8.7 g Fett, 1.6 g Kohlenhydrate, 7.1 g Eiweiss.
Nährwerte für 1 Stück (mit Magerquark) : 105 kcal, 6.7 g Fett, 1.7 g Kohlenhydrate, 7.7 g Eiweiss.

Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Eier, Butter, Quark und Süße gut verrühren. Die übrigen Zutaten vermischen und unter Rühren zugeben. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen und erneut kurz verrühren. Anschließend auf einem gut eingefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech (z.B. 26×36 cm) verstreichen (ca. 2 cm hoch) und ca. 15 Minuten backen.

image_print

2 Idee über “Rezept Quarkschnitten (oder: Biskuitteig für Faule) low-carb glutenfrei

  1. Heike sagt:

    war der lecker!! statt Quark habe ich Ziegenfrischkäse genommen da ich wie so viele eine Kuhmilchintoleranz habe. Einfach göttlich euer Grundrezept! da werde ich noch viel experimentieren…. herzlichst Heike 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*