facebook_pixel

Rezept Hackfleisch-Brokkoli-Pfanne zum Reinsetzen low-carb

Brokkoli-Hackfleisch-Pfanne

Wusstet ihr, dass man mit einem Löffelchen Senf, einem Schuss Wein und ein paar Zwiebeln eine einfache Hackfleisch-Pfanne in ein Gourmet-Essen verwandeln kann, in das man sich am liebsten reinsetzen würde? Ich bin immer wieder beeindruckt, was dieser kleine Trick bewirken kann – der Geschmack ist wirklich der Wahnsinn!

Nach dem Back- und Frittiermarathon für den Brandteig diese und letzte Woche brauchten wir mal ein ganz einfaches, bodenständiges und vor allem Backmischungs-freies Essen 😉 … hier kommt das Rezept!

Zutaten:

  • 1 kg Brokkoli (wie haben TK genommen)
  • 400 g Bio-Rinderhackfleisch
  • 300 g Zwiebel, grob geschnitten
  • 1 EL Senf
  • 1/2 Glas Rotwein
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer nach Belieben
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)

Den Brokkoli hellgrün garen (er sollte noch leicht bissfest sein).

Das Hackfleisch mit Olivenöl fein krümelig anbraten bis es schon knusprig ist.

Die Zwiebeln dazugeben und mitbraten bis sie glasig sind. Anschließend den Senf, die Butter und den Knoblauch unterrühren und alles mit dem Rotwein ablöschen. Solange brutzeln bis die Flüssigkeit weg ist.

Den Brokkoli dazugeben und alles nochmal ein paar Minuten in der Pfanne schwenken bis der Brokkoli leicht angebraten ist. FERTIG!

Dauert nicht mal 20 Minuten und schmeckt einfach nur göttlich!

Brokkoli-Hackfleisch-Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*